Qualität verpflichtet – eine Initiative von Geruestbau.org
 

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbauer in Leverkusen

92 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbau in Leverkusen

Mit etwas über 160.000 Einwohnern ist die Stadt Leverkusen eines der größten Ballungsgebiete in der Region um Köln. Als Industriestadt spielt für Leverkusen natürlich auch das Handwerk eine gewichtige Rolle. Schließlich sind die verschiedenen Gewerke wie die Dachdecker, Zimmerer oder Schreiner wichtige Instanzen für Erhaltung und den Ausbau der städtischen Infrastruktur. Und auch der Gerüstbau hat hier einen festen Platz.

Arbeitssicherheit hat einen hohen Stellenwert

Wesentlich in Beschlag genommen sind Gerüstbauer vor allem bei Bauarbeiten an den vielfältigen industriellen Großanlagen im Gewerbegebiet der Stadt. Speziell die pharmazeutische Industrie ist ein boomendes Gewerbe, in welchem jährlich neue Produkte und Fertigungsverfahren auf den Markt gebracht werden. Regelmäßige Erweiterungsbauten oder gar der Neubau von Fertigungsanlagen sind für diesen Industriezweig selbstverpflichtend, um international konkurrenzfähig zu bleiben. Zu den Bauarbeiten leistet der Gerüstbau mit der professionellen Montage von Gerüsten sowie der Bereitstellung von Dachdeckeraufzügen und anderem Equipment einen nennenswerten Beitrag. Dabei hat der Aspekt der Unfallverhütung natürlich auch in Leverkusen oberste Priorität. Hier sollen ausgeklügelte Systeme im Bereich der Absturzsicherung sowie Warnwesten und moderne Schutzmaßnahmen für die nötige Arbeitssicherheit sorgen.

Die Bayer Arena

Bekannt ist Leverkusen, insbesondere für seine Bayerwerke, deren Kopfschmerztabletten – Marke „Aspirin“ Menschen aus aller Welt ein Begriff sind. Großer Beliebtheit erfreut sich auch der Fußballklub Bayer 04 Leverkusen, der gleichsam der Werksverein des pharmazeutischen Großunternehmens ist. Insbesondere in den beiden vergangenen Jahrzehnten hat sich der Fußballverein, welcher seit 1979 ununterbrochen in der Fußballbundesliga spielt, einen Namen im europäischen Spitzenfußball gemacht. Den Höhepunkt markierte das Erreichen des Champions League Finales gegen Real Madrid im Jahr 2002. Wesentlicher Bestandteil dieses Erfolgs war und ist die Bayer Arena (vormals Ulrich Haberland Stadion), die seit ihrer Erbauung zahlreichen Modernisierungsmaßnahmen unterzogen wurde. Immer wieder waren dabei auch die Gerüstbauer aus Leverkusen und Umgebung sowie einige international angesehene Unternehmen an den Baumaßnahmen beteiligt. Zuletzt war die Gerüstbauer mit dem Umbau des Stadions im Jahr 2008/2009 befasst. Hierbei wurden unter anderem einige der Tribünen des Stadions aufgestockt, um Platz für 4500 weitere Zuschauer zu schaffen.