Qualität verpflichtet – eine Initiative von Geruestbau.org
 

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbauer in Wuppertal

85 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbau in Wuppertal: Zentrum des Bergischen Landes

Mit seinen 350.000 Einwohnern versteht sich Wuppertal als Zentrum des Bergischen Landes. Die Stadt an der Wupper ist vor allem für seine Schwebebahn bekannt. Außerdem prägen die Industriezweige Chemie, Maschinenbau und Elektrotechnik die Stadt. Aber auch im Baugewerbe entwickelt sie sich kontinuierlich weiter. So hat auch der Gerüstbau einen Anteil an der ansässigen Wirtschaft.

57 Gerüstbau-Unternehmen sind für Wuppertal im Branchenbuch verzeichnet. So ist der Gerüstbau auch maßgeblich am Erscheinungsbild der Stadt beteiligt. Für den Bau der Wuppertal City Arkaden musste beispielsweise ein 16.000 Quadratmeter Arbeitsgerüst errichtet werden. Und auch für die Fassadenreinigung des aufwendig gestalteten Einkaufszentrums müssen die Handwerker aus dem Feld Gerüstbau immer wieder zurate gezogen werden. Aber auch bei der Neunutzung alter Fabrikhallen und der damit einhergehenden Altbausanierung helfen Gerüstbauer, damit die Räume für Kunst und Kultur nutzbar werden.

Ein besonders anspruchsvolles Projekt für den Gerüstbau in Wuppertal war die Sanierung der Schwebebahn. Da die Stabilität der Tragkonstruktion nicht mehr gewährleistet war, musste die Bahn für vier Monate geschlossen werden. Im April 2010 konnte die Schwebebahn jedoch wieder ihren Dienst antreten. Örtliche Bauunternehmen und Gerüstbauer sorgten für eine schnelle Sanierung.

Arbeitsschutz wird immer beachtet

Wenn Außenarbeiten an Gebäudefassaden geplant sind oder der Neubau bzw. die Restaurierung von denkmalgeschützten Häusern ansteht, ist der professionelle Gerüstbau ebenfalls gefragt. Bei sämtlichen Gerüstarten werden hier selbstverständlich die Normen des Arbeitsschutzgesetzes beziehungsweise der Arbeitssicherheit beachtet.