Qualität verpflichtet – eine Initiative von Geruestbau.org
 

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbauer in Wiesbaden

49 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbau in Wiesbaden: Gerüstbau für die Stadtsanierung

Die Geschichte des hessischen Wiesbadens geht bis in die Antike zurück, als die Römer im heutigen Stadtzentrum auf Thermal- und Mineralquellen stießen und ihre Siedlung „Aquae Mattiacorum“ gründeten. Die Landeshauptstadt ist vor allem architektonisch ein Hochgenuss, woran ihre Handwerker entscheidenden Anteil haben. Die HWK listet im Bezirk Wiesbaden 24.000 Betriebe mit über 123.000 Beschäftigten, die einen Gesamtumsatz von 10,8 Milliarden Euro jährlich erwirtschaften. Vor allem der Gerüstbau boomt!

Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten

Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn Wiesbaden gilt zu Recht als städtebaulicher Glücksfall: Die Mehrheit der historischen Gebäude im Zentrum wurde zwischen 1860 und 1914 errichtet und blieb – ganz im Gegensatz zu den Nachbar-Städten Frankfurt und Mainz – von den Bombardements des zweiten Weltkriegs verschont. Dies erklärt die prägnanten Züge von Jugendstil, Klassizismus und Historismus im Gesicht der Stadt. Zahlreiche Prunkbauten zeugen bis heute von der Anziehungskraft, die Wiesbaden im 19. Jahrhundert auf wohlhabende Kaufleute ausübte.

Deshalb liegt der Tätigkeitsschwerpunkt des Gerüstbaus in Wiesbaden weniger auf Neubauten, sondern auf Altbausanierungen, Restaurierungsprojekten und Denkmalschutz. Die Handwerker unterstützen ihre Maler- und Fensterbaukollegen durch qualitativ hochwertige und auf Arbeitssicherheit ausgerichteten Fassaden-Gerüste. Da Wiesbaden mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von 638 Liter pro Quadratmeter und einer durchschnittlichen Sonnenscheindauer von 1.565 Stunden zu den feuchtesten und wärmsten Gebieten Deutschlands gehört, sind korrosionsbedingte Arbeiten wie Fassadenreinigung, Nachbesserung an historischer Wandgestaltung sowie Fassadenverkleidung vergleichsweise häufig notwendig.

Der Gerüstbau in Wiesbaden ermöglicht auch moderne Architektur

Doch Wiesbadens Stadtbild besticht auch durch Kontraste. Das nur wenige Meter von der historischen Fassade des 100 Jahre alten Hauptbahnhofs entfernte Delta-Haus ist hierfür ebenso charakteristisch wie die Verwaltungsgebäude der DBV-Beamtenversicherung oder des Innenministeriums, die sich unmittelbar an schmucke Wohnsiedlungen anschließen. Gerade der neunstöckige, dreieckig geformte Glasbau des Delta-Hauses verlangte nach Sonderkonstruktionen, welche das gesamte Können der Gerüstbauer forderten.