Qualität verpflichtet – eine Initiative von Geruestbau.org
 

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbauer in Osnabrück

10 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbau in Osnabrück: Arbeit im Logistikzentrum

Osnabrück ist als Großstadt in Niedersachsen mit etwa 163.000 Einwohnern ein wichtiges Logistikzentrum. Dies liegt an der zentralen Lage der Stadt im Schnittpunkt der europäischen Städte Warschau, Berlin und Amsterdam. Zusätzlich gilt die drittgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen auch als Standort der Metallbranche.

Nachdem 2009 die britischen Truppen aus Osnabrück abgezogen wurden, schien die wirtschaftliche Entwicklung in Osnabrück kurzzeitig gefährdet. Inzwischen haben sich jedoch durch die frei gewordenen Kasernenflächen lukrative Möglichkeiten für Bauunternehmen und angeschlossene Gewerke ergeben.

Aktive Gestaltung des Stadtbildes

Auch Denkmalschutz gehört im Allgemeinen zum Handwerk der Gerüstbauer. So haben sich die Handwerker in der westfälischen Stadt in den 60er Jahren bei der Sanierung der Kirche St. Marien engagiert. Der Einsatz von Baugerüsten für den Wiederaufbau der Turmspitze wäre ohne den Handwerkszweig Gerüstbau nicht umsetzbar gewesen.

Aber nicht nur beim Wiederaufbau von historischen Gebäuden sind die Profis zur Stelle. Im Rahmen geplanter Baumaßnahmen auf dem Grundstück Neumarkt/Kollegienwall soll auf innovative Art und Weise eine städtebauliche Aufwertung der Stadt realisiert werden. Der Entwurf des Gebäudekomplexes wird das ganze Können der im Gerüstbau tätigen Handwerker fordern. Die abgeschrägten Fassaden in den oberen Stockwerken sind aus ästhetischer Sicht ein besonderes Highlight des Projektes.

Chancen im Wohnungsbau

In der Gartlage bieten sich für Bürger der westfälischen Stadt in den nächsten Jahren Möglichkeiten für den Hausbau. Im ersten größeren Gebiet für den Wohnungsbau, das nur von der Stadt Osnabrück selbst angeboten wird, sollen etwa 150 Wohneinheiten geschaffen werden. Hier können Osnabrücker Gerüstbauer ihr Können beim Bau von Einzel- und Doppelhäusern sowie mehrgeschossigen Wohngebäuden unter Beweis stellen.