Qualität verpflichtet – eine Initiative von Geruestbau.org
 

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbauer in Halle (Saale)

26 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Geruestbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gerüstbau in Halle: Handwerk in der Händel-Stadt

Das kreisfreie Halle an der Saale ist mit über 230.000 Einwohnern eines der Oberzentren Sachsen-Anhalts. In keiner anderen Stadt sind Kultur, Freizeit und Wellness so deckungsgleich wie hier. Neben bekannten Sights erwarten den Besucher in der Altstadt romantische Cafés, verwinkelte Gassen und Häuserfronten aus der Gründerzeit. Ihre Attraktivität verdankt die Stadt vornehmlich den 15.144 Handwerksbetrieben im In-und Umland, die hervorragende Arbeit an Fassaden, Dächern und Fenstern leisten.

Gerüstbau in Halle: Schwerpunkt Altstadtsanierung

Gerade der Erhalt historischer Bausubstanz liegt der Stadt Halle am Herzen. Die hohen Investitionen in Neubauten zu DDR-Zeiten und Abrisse während der 80er Jahre hatten die einstmals reiche Altstadt in desolatem Zustand hinterlassen. Um dem Verfall entgegenzuwirken, wurden umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen. Als nur eines von zahlreichen Beispielen ist der Kopfbau in der Großen Ulrichstraße 33 zu nennen. Neben Roll- und Fahrgerüsten kamen hierbei diverse Sonderkonstruktionen zum Einsatz, um Platz für Wohnräume zu schaffen.

Ein weiteres architektonisches Schmuckstück stellt das Stadtsparkassen-Gebäude dar. Die Doppelgiebel-Fassade wurde mit Erkern versehen, die einstmals an barocken Bürgerbauten prangten. Strikte Vorgaben galten hier vor allem im Hinblick auf den Denkmalschutz. Die Mühen der Gerüstbauer und ihrer Handwerker-Kollegen haben sich allerdings vollauf gelohnt: Das cremefarbene Gebäude ist zum Inbegriff der Traditionsverbundenheit und Zukunftsorientierung Halles geworden.

Gerüstbauer profitieren von der „SaaleBAU“

Auf dem neuesten Stand hält sich das Handwerk der Stadt durch die „SaaleBAU“. Die mitteldeutsche Baumesse bietet auf insgesamt 14.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ein umfangreiches Angebot rund ums Bauen, Wohnen und Sanieren. Im unmittelbaren Kontakt mit Kunden erhalten die rund 300 beteiligten Hersteller und Bauunternehmen die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen und Entwicklungen darzustellen. Zu den präsentierten Produkten zählen neben Baumaschinen und -elementen auch EDV- und Sicherheitstechnik. Ein umfangreiches Informationsprogramm gibt den Besuchern vertiefte Einblicke in Neubau-Finanzierung ebenso wie in Altbausanierung.

Die Gerüstbauer in Halle haben jedoch noch eine weitere Bedeutung für die SaaleBAU. Schließlich gehört der Messebau mittlerweile zum Tagesgeschäft der Gerüstbau- und Gerüstverleih-Branche. Die Kundschaft hat die Möglichkeiten individuell designter Messestände längst erkannt.